Nachgefragt – Interviews

In unserem Newsletter, der viermal im Jahr erscheint, sprechen wir jeweils mit einem Experten über ein werbe- bzw. medienrelevantes Thema. Die Interviews finden Sie an dieser Stelle vor. Neben dem Interview aus dem aktuellen Newsletter finden Sie hier außerdem einige andere, bereits ältere Interviews.

 

Im Gespräch mit Toyah Diebel über die Verantwortung gegenüber Kindern in der digitalen Welt

Berlin was calling! Ein Ausflug in die Hauptstadt verschaffte uns die Möglichkeit Toyah Diebel zu interviewen. Mit Blick auf ihre Followerzahlen könnte man Toyah Diebel als „Influencerin“ bezeichnen. Das stimmt aber nicht ganz: Eigentlich ist Toyah vielmehr „Satire-Influencerin“ und nimmt das Influencing und Social Media auch schon mal gerne auf die Schippe. Darüber hinaus setzt sie sich intensiv für die Privatsphäre und für Persönlichkeitsrechte von Kindern im Netz ein. Uns hat sie erzählt, warum Kinder in der digitalen Welt unzureichend geschützt sind, was sie am Umgang mit Kinderfotos im Netz stört und wen sie in der Verantwortung sieht, Kinder und Jugendliche besser zu schützen.

– mit Toyah Diebel, „Satire-Influencerin“ und Autorin

(Newsletter 01/2020)

 

Für den Unterricht erklärt: Zwei „Hacker“ über Chancen und Risiken von Smart Speakern

Im Zuge der neuen Unterrichtsmaterialien zum Thema Smart Speaker und Digitale Sprachassistenten ist unter anderem ein Nachgefragt-Interview entstanden, das sich explizit an Schüler*innen richtet und in den Unterricht eingebaut werden kann. Luise Frerichs und Fabian Bräunlein von den Security Research Labs in Berlin forschen im Bereich Online- und Datensicherheit und haben in einem ihrer Projekte Alexa & Co. auf Sicherheitslücken untersucht. Wer könnte also besser erklären, was Sprachassistenten überhaupt sind und welchen Nutzen und welche Risiken sie für Kinder und Jugendliche haben?

– mit Luise Frerichs und Fabian Bräunlein

(Newsletter 01/2020)

 

Zu Gast im Studio des YouTube-Kanals World Wide Wohnzimmer

Die YouTuber Benni und Dennis Wolter haben uns in das Studio ihrer YouTube-Show World Wide Wohnzimmer eingeladen. Die beiden sind seit 2010 auf der Video-Plattform unterwegs, seit 2017 gehört ihr Unterhaltungsformat zum Angebot von funk. Im Nachgefragt-Interview erzählen sie uns unter anderem, wie sich YouTube seit ihrem Einstieg 2010 verändert hat und was ihre Meinung zum Thema Kids-Influencing ist. Das gesamte Interview gibt es hier auf unserem YouTube. Dort berichten sie noch vieles mehr – von ihrem Berufsalltag, über erste Berührungspunkte mit digitalen Medien bis hin zu möglichen Gefahren in sozialen Plattformen.

– mit Benni und Dennis Wolter, YouTuber und Influencer

(Newsletter 04/2019)

 

„Ich glaube, dass Jugendliche Werbeprofis sind“  

Für ein Interview mit Deutschlands meistausgezeichnetem Sport Marketer hat es uns an den Halterner Stausee verschlagen. Wir haben mit Raphael Brinkert unter anderem über die Unterschiede zwischen analoger und digitaler Welt sowie über Fake News und Algorithmen gesprochen. Außerdem hat er uns verraten, warum in Zeiten von Social Media mittlerweile jeder „seine kleine Ich-AG“ ist und welche Herausforderungen, aber auch Risiken er darin sieht.

– mit Raphael Brinkert, Sport Marketer

(Newsletter 03/2019)

 

Ein Priester als Influencer oder: Social Media und Kirche – geht das?

Wir sind kürzlich auf einen Artikel gestoßen, der den Titel „Katholische Priester als Influencer“ trug. Das ließ uns hellhörig werden und so haben wir uns mit Dr. Christian Jasper im Priesterseminar Köln getroffen und über soziale Medien, Hashtags und Influencing gesprochen. Christian Jasper berichtet uns dabei nicht nur, wie Seelsorge im digitalen Zeitalter aussehen kann, sondern auch, wem ein Priester so auf Instagram folgt.

– mit Dr. Christian Jasper, Priesterseminar Köln und Katholische Kirchengemeinde Hl. Familie Düsseldorf

(Newsletter 02/2019)

 

Medienpädagogik im Jahr 2019 – Ein Rundgang auf der didacta Bildungsmesse 

Auf der didacta sind wichtige Vertreter aus der Medienpädagogik an einem Ort versammelt. Diese Chance haben wir genutzt, um nach aktuellen Trendthemen in der Medienpädagogik zu fragen. Außerdem haben wir den Fokus auf die Digitalisierung gelegt und wollten wissen, wie die digitale Schule von morgen aussieht. Das Ergebnis zeigt: Digitale Medien müssen in Schulen mitgedacht werden. Sie sollen hierbei keine Unterrichtsinhalte ersetzen, sondern als Hilfsmittel dienen, um die Fähigkeiten der Kinder zu fördern.

– mit Dr. Vera Fricke & Ricarda Sondermann, Verbraucherzentrale NRW; Ronja Baetz, Digitalwerkstatt; Andreas Noack, heinekingmedia GmbH; Birgit Brockerhoff, Seitenstark; Susanne Breit, jugendschutz.net

(Newsletter 01/2019)

 

„Digitale Spiele sind das adäquate Leitmedium für unsere digitale Kultur“ 

Digitale Games werden immer beliebter – mehr als jeder zweite Junge und fast jedes dritte Mädchen besitzen eine feste Spielkonsole (JIMStudie 2018). Weshalb Games zeitgemäß sind und welchen Mehrwert sie bieten, erfahren Sie im Gespräch mit Martin Lorber. Der Jugendschutzbeauftragte von Electronic Arts beschäftigt sich mit kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Fragen rund um Computer- und Videospiele.

– mit Martin Lorber, Jugendschutzbeauftragter bei Electronic Arts in Köln

(Newsletter 04/2018)

 

Big Data: Was geht mich das an?

Daten werden überall gespeichert, ob an der Kasse beim Bäcker oder beim Schauen der Lieblingsserie auf Netflix – diese Sammlung, Verarbeitung und Auswertung nennt sich Big Data. Daraus ergeben sich z. B. individuelle Werbevorschläge, Optimierungen im Medizinbereich oder Gefahrenprognosen. Gerda Sieben erzählt, warum Big Data die Gesellschaft, aber auch jeden Einzelnen betrifft.

– mit Gerda Sieben, Leiterin des jfc Medienzentrum in Köln

(Newsletter 03/2018)

___________

Interview_Susanne Roboom (Newsletter 02/2018)

Interview_Heiko_Wolf (Newsletter 01/2018)

Interview_BrigitteBayer (Newsletter 04/2017)

Interview Martin Drechsler (Newsletter 03/2017)

Interview Dr. Eveline Hipeli (Newsletter 01/2017)

Interview Dr. Gunnar Mau (Newsletter 03/2016)

Interview Claudia Wierz (Newsletter 02/2016)

Interview Dr. Sigrid Fahrer (Newsletter 01/2016)

Interview Daniel Jurgeleit (Newsletter 03/2015)