Nachgefragt – Interviews

In unserem Newsletter, der viermal im Jahr erscheint, sprechen wir jeweils mit einem Experten über ein werbe- bzw. medienrelevantes Thema. Die vollständigen Interviews finden Sie an dieser Stelle vor. Neben dem Interview aus dem aktuellen Newsletter finden Sie hier außerdem einige andere, bereits ältere Interviews.

 

 

Medienpädagogik im Jahr 2019 – Ein Rundgang auf der didacta Bildungsmesse 

Auf der didacta sind wichtige Vertreter aus der Medienpädagogik an einem Ort versammelt. Diese Chance haben wir genutzt, um nach aktuellen Trendthemen in der Medienpädagogik zu fragen. Außerdem haben wir den Fokus auf die Digitalisierung gelegt und wollten wissen, wie die digitale Schule von morgen aussieht. Das Ergebnis zeigt: Digitale Medien müssen in Schulen mitgedacht werden. Sie sollen hierbei keine Unterrichtsinhalte ersetzen, sondern als Hilfsmittel dienen, um die Fähigkeiten der Kinder zu fördern.

– mit Dr. Vera Fricke & Ricarda Sondermann, Verbraucherzentrale NRW; Ronja Baetz, Digitalwerkstatt; Andreas Noack, heinekingmedia GmbH; Birgit Brockerhoff, Seitenstark; Susanne Breit, jugendschutz.net

(Newsletter 01/2019)

 

„Digitale Spiele sind das adäquate Leitmedium für unsere digitale Kultur“ 

Digitale Games werden immer beliebter – mehr als jeder zweite Junge und fast jedes dritte Mädchen besitzen eine feste Spielkonsole (JIMStudie 2018). Weshalb Games zeitgemäß sind und welchen Mehrwert sie bieten, erfahren Sie im Gespräch mit Martin Lorber. Der Jugendschutzbeauftragte von Electronic Arts beschäftigt sich mit kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Fragen rund um Computer- und Videospiele.

– mit Martin Lorber, Jugendschutzbeauftragter bei Electronic Arts in Köln

(Newsletter 04/2018)

 

Big Data: Was geht mich das an?

Daten werden überall gespeichert, ob an der Kasse beim Bäcker oder beim Schauen der Lieblingsserie auf Netflix – diese Sammlung, Verarbeitung und Auswertung nennt sich Big Data. Daraus ergeben sich z. B. individuelle Werbevorschläge, Optimierungen im Medizinbereich oder Gefahrenprognosen. Gerda Sieben erzählt, warum Big Data die Gesellschaft, aber auch jeden Einzelnen betrifft.

– mit Gerda Sieben, Leiterin des jfc Medienzentrum in Köln

(Newsletter 03/2018)

___________

Interview_Susanne Roboom (Newsletter 02/2018)

Interview_Heiko_Wolf (Newsletter 01/2018)

Interview_BrigitteBayer (Newsletter 04/2017)

Interview Martin Drechsler (Newsletter 03/2017)

Interview Dr. Eveline Hipeli (Newsletter 01/2017)

Interview Dr. Gunnar Mau (Newsletter 03/2016)

Interview Claudia Wierz (Newsletter 02/2016)

Interview Dr. Sigrid Fahrer (Newsletter 01/2016)

Interview Daniel Jurgeleit (Newsletter 03/2015)