Für die Arbeit mit „echter“ Werbung sprechen didaktische Gründe. Unter pädagogischer Anleitung und im Kontext analytischer Fragestellungen betrachten die Schüler Beispiele und bearbeiten dazu konkrete Arbeitsaufträge. Dieser Lebens- und Alltagsbezug greift die Medien- und Konsumerfahrungen der Heranwachsenden praxisnah auf. Er ist ein zentrales Element medienpädagogischer Arbeit.

Im Nachfolgenden finden Sie deshalb eine Linkliste mit Werbebeispielen. Die Videos sind in verschiedene Kategorien eingeteilt. Die Einordnung basiert auf Felser (2015: 13f), Shimp (1976), Kotler und Bliemel (1995: 968f), die von mindestens neun Grundformen einer Werbebotschaft im Fernsehen sprechen (Slice of Life, Lifestyle, Traumwelt, Stimmungs- oder Gefühlsbilder, Musical, Persönlichkeit als Symbolfigur, Technische Kompetenz, Wissenschaftlicher Nachweis und Testimonial-Werbung). Die vorgenommene Kategorisierung ist lediglich als Orientierungshilfe für den Unterricht gedacht und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Gerade in den sozialen Medien lassen sich immer wieder neue Kommunikationstechniken aufzeigen, mit denen eine bestimmte Zielgruppe erreicht werden soll. In diesem Zusammenhang möchten wir exemplarisch auf die Methode Content Marketing verweisen.

Wir tragen keine Verantwortung für die Inhalte der Werbespots. Wenn Sie Bedenken haben, kommerzielle Werbung in Ihrem Unterricht zu zeigen, können Sie ausschließlich auf Beispiele aus der Kategorie „social advertising/social issues“ verweisen.

Werbebeispiele beleuchten! Für die gemeinsame Analyse der Werbeclips in der Klasse können Sie u.a. folgende Fragen einbeziehen:

  • Welche weiteren Kategorien sind denkbar?
  • Welche Werbebotschaft wird vermittelt?
  • Welche Adjektive oder Fantasiewörter werden benutzt?
  • Welche Personen wirken mit? Wer spricht?

Weitere geeignete Fragen für den Unterricht finden Sie im Grundschulpaket (S.48).

Wenn Sie auf das Bild klicken, werden Sie direkt auf die Internetadresse des Videos weitergeleitet. Bei diesem Streaming können Sie die bereitgestellten Beispiele im Unterricht einsetzen, ohne Urheber- oder Verwertungsrechte zu verletzen. Jetzt viel Spaß beim Durchstöbern!

(Stand: August 2019)

 

Unternehmen:
Commerzbank AG

Kategorie:
Stimmungs- oder Gefühlsbilder, Persönlichkeit als Symbolfigur

Unternehmen:
Greenpeace

Kategorie:
Stimmungs- oder Gefühlsbilder, Symbolfigur

Marke:
Ikea

Kategorie:
Storytelling, Musical

Marke:
Otto

Kategorie:
Lifestyle, Stimmungs- und Gefühlsbilder, Musical

Marke:
Netto Marken-Discount

Kategorie:
Persönlichkeit als Symbolfigur, Stimmungs- oder Gefühlsbilder

Marke:
Knoppers

Kategorie:
Kinder, Slice of Life, Musical, Lebensmittel

Marke:
Knoppers

Kategorie:
Kinder, Slice of Life, Musical, Lebensmittel

Marke:
Nimm2

Kategorie:
Musical, Lebensmittel

Marke:
Nimm2

Kategorie:
Musical, Lebensmittel

Marke:
momondo

Kategorie:
Wissenschaftlicher Nachweis, Storytelling

Initiative:
Furkids Animal Rescue and Shelters

Kategorie:
soziales (social advertising/social issues), englisch, Low Budget, spaßig, authentisch, Tiere

Unternehmen:
Stadtwerke Düsseldorf

Kategorie:
Regional, Traumwelt, Stimmungs- oder Gefühlsbild

Unternehmen:
Stadtwerke Düsseldorf

Kategorie:
Making of: Ein Blick hinter die Kulissen

Unternehmen:
Stadtwerke Düsseldorf

Kategorie:
Regional, Slice of Life, Laien-Testimonials

Unternehmen:
EDEKA

Katergorie:
Storytelling, Stimmungs-oder Gefühlsbilder, Musical

Unternehmen :
EDEKA

Kategorie:
Content Marketing, Social Media, Lebensmittel

Unternehmen:
Netto Marken-Discount

Kategorie:
Storytelling, Stimmungs- oder Gefühlsbilder

Unternehmen:
Netto Marken-Discount

Kategorie:
Symbolfigur, Stimmungs- oder Gefühlsbilder, Slice of Life, Low Budget

Unternehmen:
Brot für die Welt

Kategorie:
Soziales (social issues), Stimmungs- oder Gefühlsbild, Low Budget

Unternehmen:
WWF

Kategorie:
Soziales (social issues), Tiere